Borderline-Störung, Borderlinestörung, Borderlinesyndrom nach ICD-10

Borderlinestörung

 

Nach oben ] Borderline-Störung, Einführung, was ist das? ] nach DMSR ] [ nach ICD ] Borderlinetest Einleitung ] Borderline-Störung, der Fall M, Teil 1 ] Borderline-Störung, der Fall "S" ]  

spezifische Persönlichkeitsstörung ] Was ist Narzissmus ] Kömplementärstörungen ] Prägung v. Denken, Fühlen, Handeln ] psychodynamiches Modell gesund ] med.-Leitlinien-Perönlichkeitsstörung ]

 

nach dem ICD-10 die  mit der Nr.F60.31                

Leitlinien

Einige Kennzeichen emotionaler Instabilität sind vorhanden, zusätzlich sind oft das eigene Selbstbild, Ziele und "innere Präferenzen" (einschließlich der sexuellen) unklar und gestört. Meist besteht ein chronisches Gefühl innerer Leere. Die Neigung zu intensiven, aber unbeständigen Beziehungen kann zu wiederholten emotionalen Krisen führen mit übermäßigen Anstrengungen, nicht verlassen zu werden, und mit Suiziddrohungen oder selbstschädigenden Handlungen (diese können auch ohne deutliche Auslöser vorkommen).

Kriterien

A: Die allgemeinen Kriterien für eine Persönlichkeitsstörung müssen erfüllt sein.

B: Mindestens drei der unten (impulsiven Typus)  beschriebenen Eigenschaften müssen erfüllt sein.

Die erwähnten Kriterien müssen vorliegen und zusätzlich mindestens zwei der folgenden Eigenschaften und Verhaltensweisen anwesend sein.

Es muß hier aufgeführt werden das Borderline nicht gleich Borderline ist. Das Spektrum ist sehr breit. Multikomorbidität ist ein Zeichen der Borderlinestörung. Ich persönlich lehne diesen Begriff ab, denn die Borderlinestörung ist eine Kaskadenstörung, daß heißt einzelne andere Störungen greifen zu so und so viel % mit ein und haben sich auf der Basis der Borderlinestörung als Stufen entwickelt. 

© "Team der Borderlinezone" 2002-2007

Nach oben ] Borderline-Störung, Einführung, was ist das? ] nach DMSR ] [ nach ICD ] Borderlinetest Einleitung ] Borderline-Störung, der Fall M, Teil 1 ] Borderline-Störung, der Fall "S" ]  

spezifische Persönlichkeitsstörung ] Was ist Narzissmus ] Kömplementärstörungen ] Prägung v. Denken, Fühlen, Handeln ] psychodynamiches Modell gesund ] med.-Leitlinien-Perönlichkeitsstörung ]