Borderlinetest, Borderline-Störung Test, Borderlinepersönlichkeitstest

 

Home ] spezifische Persönlichkeitsstörung ] Was ist Narzissmus ] Kömplementärstörungen ] Prägung v. Denken, Fühlen, Handeln ] psychodynamiches Modell gesund ] med.-Leitlinien-Perönlichkeitsstörung ]

Nach oben ] Borderline-Störung, Einführung, was ist das? ] nach DMSR ] nach ICD ] [ Borderlinetest Einleitung ] Borderline-Störung, der Fall M, Teil 1 ] Borderline-Störung, der Fall "S" ]

 

Nachfolgend haben wir Ihnen 2 Test zur Verfügung gestellt mit dessen Hilfe Sie relativ genau die Wahrscheinlichkeit einer vorhandenen  Borderlinepersönlichkeitsstörung für sich herausfinden können. Bedenken Sie bitte, die Tests bieten keine Diagnose. Sie liefern lediglich Anhaltspunkte zur Wahrscheinlichkeit.  Beachten Sie das es schwierig ist den 2. Test für sich oder eine andere Person (z.B. Ihr Partner) zu machen, da Sie immer über den Filter der Wahrnehmung handeln würden. Normalerweise sollte dies eine außenstehende Person tun.

Der 1. Test basiert auf dem BSI von Conte 1980 und dient der Selbsteinschätzung (52 Fragen). Verwenden Sie diesen zur Verifizierung des Test Nr. 2, oder als Anhaltspunkt zu Test 2.

Der 2. Test basiert auf dem diagnostische Interview von Gunderson und Zanarini 1983 in der Modifikation 1992.

Unserer Meinung nach sollte diese Interviews von jedem Psychotherapeuten, Analytiker etc. angewendet werden um weitestgehend Fehleinschätzungen zu vermeiden, bzw. dem Patienten bestmöglich helfen zu können. Leider ist dies noch immer bei vielen Therapeuten nicht der Fall, da diese Tests Geld kosten und bezahlt werden müssen vom Arzt.

Zu erwähnen wären auch der Rohrschach- Test oder der Baum- Test. Beide können aber hier nicht dargestellt werden, zumal der Rohrschachtest eine Kunst ist die nur sehr wenige beherrschen.

Der 2. Test ist für Sie vereinfacht. Er beinhaltet 115 Fragen und Antworten. Vier Bereiche werden erfasst 

a) Affektivität, 

b) Kognition, (Gegenbegriff zur Emotion = bezeichnet alle psychischen Vorgänge die etwas mit Erkennen und Wissen zu tun haben),

c) Impulshandlungen,  

d) zwischenmenschliche Beziehungen.

Gehen Sie für den 2.Test wie folgt vor:

1.) Alle Fragen werden mit     2= Ja

                                                 1= Wahrscheinlich

                                                 0= Nein                           bewertet. (weitere Erläuterungen im Test)

2.) Addieren Sie für jeden Bereich die Statement Scores (Ergebnis) um den Section Score (Ergebnis) zu erhalten.

3.) Übertragen Sie den Section Score in den skalierten Section Score (Ergebnis) für den Bereich. (0-2 oder 0-3)

4.) Übertragen Sie den skalierten Section Score am Ende in die Auswertung.

5.) Addieren Sie die einzelnen Section Score um Ihr Ergebnis zu erhalten.


!! Achtung !!  !! Achtung !! !! Achtung !! 

Einige von Ihnen werden Testergebnisse erhalten die auf eine Borderlin-Störung schließen lassen, doch in Wirklichkeit eine ADHS aufweisen. 

Gehen Sie dazu bitte auf die den AD(H)S Komplex, lesen dort nach und testen sich erneut.  Hier 


Beachten Sie bitte das die Tests Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern kann. Um eine BPS zu diagnostizieren bedarf es mehr.

©"Team der Borderlinezone" 2002-2007

Nach oben ] Borderlinepersönlichkeitstest 1 ] Borderlinepersönlichkeitstest 2 ]

Home ] spezifische Persönlichkeitsstörung ] Was ist Narzissmus ] Kömplementärstörungen ] Prägung v. Denken, Fühlen, Handeln ] psychodynamiches Modell gesund ] med.-Leitlinien-Perönlichkeitsstörung ]